Meine Philosophie ist:
Natürlich. Ganzheitlich. Mit viel Tierliebe.

So behandle ich als Tierheilpraktikerin ausschließlich im Rahmen der Alternativmedizin. 

Egal ob akute oder chronische Erkrankung: Die Naturheilkunde bietet zahlreiche Therapiemethoden, die eine Alternative, zugleich aber auch eine hervorragende Ergänzung zur klassischen Schulmedizin darstellen.
 
Generell lege ich mich hier nicht im Vorfeld auf eine bestimmte Behandlungsmethode fest, sondern suche stets das naturheilkundliche Optimum für Ihr Tier. Daher kann das Spektrum der Methoden sehr breit sein! 
Zumeist wende ich eine
Behandlung und Diagnose nach der TCM, die klassische Akupunktur, die Mykotherapie, Flächenbehandlungen sowie Akupunktur schmerzfrei per Laser, die Pflanzenheilkunde und die Homotoxikologie an.

Dabei nehme ich mir besonders viel Zeit für Sie und Ihren geliebten Vierbeiner. Sie beide sollen sich in meinen Händen wohl und kompetent behandelt fühlen!

Durch meine Ausbildungen und persönliches Interesse besitze ich ein spezielles und besonderes Verständnis für Kleintiere.
So liebe ich grinsende Hunde, quietschende Meerschweinchen, sich auf dem Boden wälzende Kaninchen und als Katzenpsychologin selbstverständlich: glücklich schnurrige Katzen. Tierheilpraktikerin und Tierpsychologin sind für mich keine Berufe, sondern meine Berufung.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Seite.
Ich freue mich auf Ihren persönlichen Besuch mit Vierbeiner!

 

Alles Liebe und bis bald!

Ihre

 



Die Tiere empfinden, wie der Mensch,
Freude und Schmerzeu,
Glück und Unglück.

Charles Robert Darwin

 

 

Wichtig:
Was mache ich nicht?

Als Tierheilpraktikerin 

- führe ich keine Operationen (auch keine Kastrationen!) durch,
- behandle ich nicht mit rezeptpflichtigen Medikamenten (inkl. Impfungen oder chemische Wurmkuren) oder Betäubungsmitteln,
- therapiere ich keine anzeige- oder meldepflichtigen Krankheiten!

In diesen Fällen und auch, wenn weitere Diagnostik (z. B. Röntgen, Ultraschall etc.) oder die Gabe von verschreibungspflichtigen Medikamenten (z. B. Schmerzmittel, Wurmkuren etc. ) notwendig ist, überweise ich Sie an einen Tierarzt.

In lebensbedrohlichen Zuständen oder bei hochakuten Erkrankungen wenden Sie sich bitte unverzüglich 
an einen Tierarzt oder eine Tierklinik!